Dienstag, 27. November 2012

Am Rande der Verzweiflung - das Durchfallproblem

Hey meine Lieben!

Ich komme gerade vom Tierarzt und habe wieder einen neuen Verband! :-)
Die Pfote sieht gut aus! Sehr gut sogar!
Gegen Ende der Woche wird der Verband nochmal gewechselt (vorraussichtlich von Frauchen) und am Montag können die Klammern endlich raus *yeah* *wedel* Das wird toll! :-)

Nun aber zu den schlechten Neuigkeiten.
Trotz der Medikamente und dem anderen Futter wird der Durchfall einfach nicht besser. Heute hat Frauchen ein Röhrchen mit meinem *** (ihr wisst, was ich meine ;-) ) reingebracht und drauf bestanden, dass es eingeschickt wird.
Die Ärztin hat uns NOCH ein ANDERES Diätfutter mitgegeben (das Royal Canin Hypoallergenic - das hatten wir eh auch schon mal) und ist immer noch der Meinung, dass es am Futter liegt.

Die Herrschaften sind da anderer Meinung.
Ihr wisst ja alle schon, dass ich Probleme mit Futterverträglichkeit habe und einen sehr empfindlichen Magen. 
Doch dieses Mal ist es eben nicht wie sonst - ich habe Durchfall, also RICHTIG Durchfall (es ist mehr ein Lacki als ein Gacki...).
Es wird auch (wie sonst) zwischendurch nicht besser, sondern ist immer genauso flüssig!
Frauchen kennt mich und sagt, wenn es wegen dem Futter wäre, würde ich mich auch übergeben... Tue ich aber nicht!

Jetzt ist die Stimmung 'etwas' getrübt und die Herrschaften machen sich große Sorgen um mich. Besonders Frauchen ist schon leicht verzweifelt...

Sollte sich der Durchfall in den nächsten Tagen nicht bessern, wird Frauchen mich wohl zu einem anderen Tierarzt bringen.
Wir sind gespannt, auf die Ergebnisse des Labortests.

Der schwarze Hund
(mit sehr angespannten Herrschaften)

Kommentare:

  1. Ich wünsch ne baldige Besserung! :)

    Liebe Grüße, Sabrina & die Chi's

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja nicht so toll! Ich hatte ja auch viele Probleme mit Durchfall und viele Ärzte haben "herungedoktort" bis Frauchen die Schnauze voll hatte und sie mit mir zur Heilpraktikerin (gibt es auch für Tier!) gegangen ist. Hier haben sie dann festgestellt, daß ich auf einige Dinge allergisch reagiere und nun habe ich nur noch zwei Futtersorten!. Dein Frauchen kann uns ja mal mailen und mein Frauchen schickt Deinem Frauchen mal die Futteranbieter!
    LG und gute Besserung für das Ka... (na du weist schon!)
    James
    Email: macafe@online.de

    AntwortenLöschen
  3. Du lieber Schwarzer Hund, ich bin ganz traurig , dass mit deinem Durchfall zu lesen.
    Tröste Schlabberchen ...
    Ich schreibe dir mal, was mein Frauchen da gemacht hat.
    Sie hat hühnerbrüste gekauft... Ganz viel!!!
    Und Karotten und Reis
    Sie hat die Hühnerbrüste gekocht...Salz ... Naja...
    Und Karotten mitgekocht
    Dann extra den Reis und dann gab es früh , Mittag , Abends und zur Nacht ....
    Klar richtig Huhn mit Karotte und Reis....
    Jammmmm jammmmm
    Zu Abwechslung kaufte sie Putenbrust und ...?
    Genau gekocht mit Karotten & Reis...
    Das was Übrig war wurde eingefroren ...
    Damit ich viel trinke, wurde immer!!! immer Ein bisschen Brühe ins Wasser gegossen.
    Auch jammmmm

    Dann gab es Bauchmassage, wie beim Baby....
    schön!!!

    Und Frauchen hatte sich bei ihren Arzt MCP -Beta Tropfen besorgt...
    3mal täglich 10 tropfen (du brauchst da wohl 15 Tropfen )bekam ich diese ekligen Tropfen auf einen Löffel und igitt rein in mein Mäulchen ( hinterher immer viel Hühnchen)
    Nach so 3 Tagen ging es mir echt besser.
    Frauchen meinte immer, sie behandelt mich immer wie ein ca. 7 jähriges Kind, was für das Kind gut ist, ist auch für mich gut....

    Und mein Häufchen hat die TÄ in nicht untersuchen wollen...?!

    Wenn der Magen und verdauungstrackt so " geschädigt" ist... Gab es nie Trockenfutter für mich!!!

    Versuch es doch mal, bestimmt geht es dir dann besser.
    Nur warum ich noch eine Woche nachdem es mir schon gut ging ich noch das selbstgekochte bekam...? Aber es war gut so und dann fand ich wie ein Wunder ne kleine Portion Trockenfutter untergemischt zum " eingewöhnen" sagte mein Frauchen....

    Gute Besserung wünscht dir Tibi
    Knuddelchen von meinem Frauchen soll ich dir bestellen

    AntwortenLöschen
  4. Abgwandelt von "armen schwarzen Kater" ... Armer schwarzer Hund... Hat Dein Frauchen denn der TÄ gesagt, sie soll den Output mal auf Giardien untersuchen? Nicht, dass Du diese blöden Dinger aufgeschnappt hast. Die hatte unser Toni nämlich auch als er vom Vermehrer zu uns kam und die Dinger haben seine Nieren, seine Leber und seine Bauchspeicheldrüse kaputt gemacht. Also nicht ganz kaputt, er hat sie ja noch aber Du weisst, was mir meinen. Nicht, dass da bei Dir auch etwas kaputt geht.

    Wir drücken jetzt mal alle Pfoten für Dich und das sind ganz schön viele.

    Schlabberbussis von der Pfotengang

    AntwortenLöschen
  5. was machst du denn für Sachen das es einfach nicht besser wird... Wir hatten auch schon mal Giardien, da mussten wir sowas nehmen dann war alles wieder gut, würde das auch mal checken lassen...
    Weiterhin Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  6. Ach Hund, ich drücke mal die Pfoten - wenn du das nächste mal drückst, dass es dann schon wieder fester ist - ganz fest.
    Liebe Genesungsgrüße - auch an die Herrschaften!

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, das klingt gar nicht gut. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz schnell gute Besserung.

    Ich habe das Thema Durchfall ja auch öfters. Vor allem, wenn ich den Pipi der Hundedamen aufschlecke. Frauchen ist dann jedes Mal am Haareraufen. Seit neuestem wird jeder Schritt auf meinem Spaziergang beobachtet und diverse spitze Schreie hindern mich am Genuss :-((((.

    Tierarzt-Diät ist nicht immer gut. Ich bin zum Beispiel (laut Frauchens Beobachtungen) allergisch gegen Hühnchen. Bei mir gibt es nichts, was mit Huhn zu tun hat (entgegen der Tierarzt-Diät "Huhn mit Reis und Frischkäse").
    Wild, Rind, Lamm - und mein Darm ist in Ordnung.

    Aber das muss leider jeder für sich herausfinden. Das ist das Dumme.

    Ich hoffe sehr, ihr habt das Übel bald gefunden und beseitig.

    Liebe Grüße
    der Angus



    AntwortenLöschen
  8. Oh je, Durchfall nervt! Bei uns lässt er sich Gottseidank mit einem Fastentag und anschließender Schonkost (gewürzt mit etwas Luvos Heilerde) immer wieder vertreiben! Wir wünschen dir, dass du das lästige Leiden schnellst möglich los wirst (auch mit Rücksicht auf die Herrschaften)! Grüße aus Terrierhausen!

    AntwortenLöschen
  9. *jaul* Da schaue ich mal eine Woche nicht rein und lese nur schlechte Neuigkeiten, Du armer schwarzer Hund, erst Pfote *oweh* das allerschlimmste
    für uns wenn wir nicht mehr richtig laufen können und dann auch noch
    der schlimme Durchfall...drücke Dir ganz dolle alle vier Pfoten das Du
    ganz ganz schnell wieder gesund wirst und die Ursache für Deinen Durchfall
    gefunden wird.

    Lass Dich mal ganz lieb von mir abschlabbern!!!

    Ganz schnelle gute Besserung Du Armer...

    Shaggy und Fraule Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Frauchen und ich hoffen ganz dolle, dass die Ursache bald gefunden ist und du nichts Schlimmes hast. Am Besten sucht ihr wirklich mal einen anderen Tierarzt auf und das Futter was der Tierarzt empfiehlt, ist meistens von der Marke, mit welcher er einen Werbevertrag hat ^^ Leider.

    Wir wünschen dir in jedem Fall gute Besserung.

    Alles Liebe,
    Lilly & ihr Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Du armes Kerlchen, Duchfall ist eine ganz, ganz schlimme Verschwendung guten Futters.
    Ich lese hier überall Hühner, Putenbrust und Karotten. Unser Frauchen pappt dann immer nur ewig gekochten Reisschleim in die Schüssel. Und lässt uns brutal fasten. (Wir Beagles haben meistens eine gute Reserve auf den Rippen und verhungern normalerweise nicht so schnell)...Bis der Output wieder "nett" aussieht.
    Aber bei so schlimmen Problemen wie bei dir muss natürlich der Doc ran. Hoffentlich kann der dir bald helfen!

    Baldige Besserung und herzliche Schlapperbussis,
    CARRY und die LISSA

    AntwortenLöschen
  12. Hi schwarzer Hund,
    was machste denn für Sachen? Nu ist die Pfote bald wieder gut und dann so ein Schei. benkleister:-)
    Wünsche dir ,dass die Ursache dafür bald gefunden ist und du wieder ganz fit bist.
    Liebes Wedel von Ronny.

    AntwortenLöschen
  13. Hi Schwarzer! Ich schliesse mich den anderen Schreibern an: Hühnchen, Fleischkäse und schlabberig gekochter Reis in miniportionen! Für den darmaufbau unbedingt noch was geben: baktisel hk und Okubaka c12 für 2 Tage dreimal 3 Stück, danach aprotanum c12 für eine Woche dreimal 3 Stück! Das diaetfutti vom Tierarzt hilft bei mir gar nix! Ich bin letzte Woche auch durch diese Kur und wieder total fit! Gute Besserung!!!!!
    Sclabberbussi, phoebi

    AntwortenLöschen
  14. Lieber schwarzer Hund, wir wünschen dir Gute Besserung und drücken Daumen und Pfoten dass es nichts schlimmes ist.
    Mich wundert auch, dass der Tierarzt so auf sein Diätfutter besteht...Schonkost wäre doch jetzt viel sinnvoller, wie alle Vorschreiber hier auch aufführen.

    Vor allem so toll sind die vom Tierarzt empfohlenen Futter oftmals auch nicht.

    *knuddeldrückundschlabber*
    Aaron und Roveena

    AntwortenLöschen
  15. Lieber schwarzer Hund,
    wir wünschen dir gute Besserung. Durchfall ist wirklich fies. davon kann die Lotte ja ein Lied singen. Aber bei ihr arbeitet ja auch die Bauchspeicheldrüse nicht. Also gibt es für sie nur ganz fettarmes Futter. Bactisel können wir auch empfehlen. Wir drücken alle Pfoten und Daumen das dir bald geholfen wird.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  16. Lieber schwarzer Hund,

    auch von uns die besten Wünsche zur Genesung und (natürlich) auch Empfehlungen:

    Laika hatte ja lange Zeit Durchfall und wir haben es auch mit Hühnchen und Reis probiert und mit vielen andern Sachen, die keine Wirkung gezeigt haben. Bei uns hat am besten geholfen: Eine Portion Kartoffelpüree (mit Brühe angerührt) morgens und gekochtes Fleisch mit Karotten und medizinscher Kohle (eingerührt) abends. Ich muss zugeben, dass Abendessen sah nicht appetitlich aus – aber nach fast 10 Monaten permanentem Durchfall, gefühlten 27 Tierärzten und Homöopathen, 15 verschiedenen Futterumstellungen hat das innerhalb von 4 Tagen geholfen!

    Dir weiterhin alles Gute,

    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen